Golf 3 Alltagswagen für meine Frau

      Golf 3 Alltagswagen für meine Frau

      Haben uns letztes Jahr billig einen Golf 3 geholt. Null Rost, Motor lief nicht richtig....also machen wir ihn einmal Neu.
      Fehler beim schlechten Motorlauf war der Vergaserflansch wo er Falschluft angesaugt hatte.

      Fotos sagen mehr als Tausend Worte....im Frühjahr wird er fertig gemacht. Fehlt noch ein wenig an der Technik. (Motor abdichten, Bremsen erneuern....das Standardprozedere)
      Bilder
      • IMG-20160521-WA0002.jpeg

        1,14 MB, 3.264×1.836, 192 mal angesehen
      • IMG_20170509_135007.jpg

        1,04 MB, 3.264×2.448, 159 mal angesehen
      • IMG_20170607_141348.jpg

        962,49 kB, 3.264×2.448, 172 mal angesehen
      • IMG-20170829-WA0017.jpeg

        668,95 kB, 3.264×1.836, 175 mal angesehen
      • IMG-20170928-WA0028.jpeg

        1,29 MB, 3.264×1.836, 210 mal angesehen
      Wie schleift ihr die Ventile ein ?

      Viele nehmen die Bohrmaschiene.... Ich hab mir ne Schleifpaste besorgt mit so nem Saugnapf und Holzsstab dran... Ob das gut funktioniert bezweifle ich.....
      Habts nen Tipp für mich wie das am schnellsten und einfachsten geht?

      Da lackier ich lieber ein Auto bevor ich mir nochmal so ne Arbeit am Kopf antuhe :)
      Bohrmaschine ist keine gute Idee, zumindest nicht wenn man damit direkt die Drehbewegung nutzt. Es gibt für Bohrmaschinen ein Zwischenstück, das die Drehung in eine "hin und her" umwandelt. Hab das Teil mal gekauft aber bisher noch nicht verwendet. Als ich damals beim Chevy Van die Köpfe gemacht habe, hatte ich auch nur den Holzstab. Dauert zwar etwas, aber es hat gut funktioniert.
      Hast du die Paste mit 2 Körnungen in einer Dose?

      Hier das Werkzeug:


      Und von Teroson gibt es die Dose mit Deckel oben und unten mit beiden Körnungen.

      Schrauber schrieb:

      Bohrmaschine ist keine gute Idee, zumindest nicht wenn man damit direkt die Drehbewegung nutzt. Es gibt für Bohrmaschinen ein Zwischenstück, das die Drehung in eine "hin und her" umwandelt. Hab das Teil mal gekauft aber bisher noch nicht verwendet. Als ich damals beim Chevy Van die Köpfe gemacht habe, hatte ich auch nur den Holzstab. Dauert zwar etwas, aber es hat gut funktioniert.
      Hast du die Paste mit 2 Körnungen in einer Dose?


      Habs bei meinem Starlet damals auch mit dem Saugnapf-Holzstiel-Werkzeug gemacht. Hat ausgezeichnet funktioniert, die 1000ccm Flunder ist nach der Kur mit zusätzlich geplantem Kopf richtig abgegangen :D :D :D Echte Hausfrauen die noch mit dem Quirler umgehen können wären wahrscheinlich die schnellsten beim Ventileeinschleifen :D :D :D Ich hatte damals glücklicherweise Übung im Kuchenbacken, drum gings recht zackig dahin. Ich hatte 2 Dosen mit den verschiedenen Körnungen, waren aber auch nicht von Teroson "wenn ich nicht irre" (Zitat: Hadschi Halef Omar Ben....)
      Hab heut alle 8 eingeschliffen ... Zuerst Grob und dann Fein...Ist gut geworden.

      Hab auch schon angefangen wieder zusammenzubauen....Ich will damit bald zum Pickerl fahren :)

      Dann will Ich im Winter den Motor vom einser Golf machen... Der sifft und spuckt schon aus allen Ritzen :)

      Ein Vergasermotor aus 1983 braucht nach der langen Zeit sicher mal eine Generalüberholung :)

      Gestern bissal Zeit gehabt. Kopf fertig zusammengebaut und auch gleich am Block gesetzt.

      Mal schaun wie schnell ich jetz vorann komme.

      Die Kiste mit Neuteilen wird hoffentlich schnell leer :)
      Bin froh wenn der endlich wieder rennt
      Bilder
      • Golf Kopf 1.jpg

        841,83 kB, 2.000×1.125, 61 mal angesehen
      • Golf Kopf.jpg

        899,28 kB, 2.000×1.125, 56 mal angesehen