BMW E30 Servolenkung nachrüsten

      BMW E30 Servolenkung nachrüsten

      Da es die E30.at Seite nicht mehr gibt habe ich mir erlaubt etwas aus der Vergangenheit zu sichern. Anleitung ist nicht von mir.

      Umrüsten auf Servolenkung

      Also erst mal muss Ich sagen, das sich diese Arbeit (4h ohne Bühne
      oder Grube) gelohnt hat! Gesprochen wird hier nur über M40, will
      mir gar nicht vorstellen wie es bei einem 6-Zylinder aussieht!

      Was Ihr für diesen Umbau alles braucht:

      Lenkhelfpumpe incl. allen Haltern und Spannvorrichtung-Lenkgetriebe,evt
      neue Spurstangen, 3 Schläuche und neue Alu-Dichtringe-Vorratsbehälter/
      evt. neue Lenkstange zwischen Spritzwand und Lenkgetriebe, Riemenscheibe
      für 2 Riemen und natürlich den 2ten Riemen für die Servopumpe.

      Wagen aufbocken o. auf Bühne Räder demontieren. Beide Spurstangenköpfe
      aus den Radträgern lösen (ggf. mit Abzieher) ´Altes´
      Lenkgetriebe ist mit 2 Schrauben befestigt, diese lösen. Lenkstange
      welche ins Getriebe geht lösen und Schraube herausziehen! Jetzt den
      Motor etwas anheben um Platz zu schaffen. Nun kann das Getriebe mit etwas
      Geschick zwischen Motor und Vorderachse heraus gezogen werden! Lenkstange
      prüfen, wenn Spiel vorhanden-ersetzen!! Lenkrad in Geradeausstellung
      bringen (Lenkradsperre).

      Beim Einsetzen des neuen Getriebes darauf achten das die Öffnung
      der Lenkstange, mit dem Pfeil am Getriebe übereinstimmen! Lenkgetriebe
      vorher in Geradeausstellun bringen!

      !!!!Beim Servogetriebe werden die anderen Löcher in der VA verwenden!!!!
      auf alten Abdruck achten!!!!!

      2 Schrauben wieder festziehen ggf. ersetzen

      Spurstangen wieder einsetzen und festziehen

      Klemmschraube von Lenkstange einsetzen und festziehen!

      Druckbeschaffung:

      Keilriemenscheibe an der KW durch die mit 2 Rillen ersetzen.

      Lima lockern und den Halter der Servopumpe mitschrauben.

      Der 8er Stehbolzen für die Spannvorrichtung müsste auf eurem
      Motor schon drauf sein! Spanner montieren.

      Nun alle Riemen wieder drauf und spannen!

      !!!!Vergesst nicht alles wieder festzuziehen!!!!!

      Zu guter letzt die Schläuche mit den Hohlschrauben und den neuen
      Aluringen wieder festziehen! Darauf achten das die Schläuche nicht
      abknicken oder wo anstehen und aufgescheuert werden! So, nun füllt
      man (bis der Behälter voll ist) ATF ein! Da der Wagen ja noch aufgebockt
      ist, ca. 3-4mal von Anschlag bis Anschlag Lenken!

      Jetzt erst starten und das ganze noch mal wenn der Motor läuft! ggf
      ATF ergänzen!

      !!!!Vergesst bitte nicht darauf alles wieder festzuziehen!!!

      Hab bei meinem Umbau gleich die 205er montiert!

      Erste Ausfahrt wahr ein Traum, darauf achten das die Lenkung viel Präziser
      den Lenkeinschlägen am Lenkrad folgt! Will damit sagen das es mich
      fast in den Graben ghaut hat!

      !!!!Spur einstellen lassen nicht vergessen oder Missachten da der Reifenverschleiss
      sonst enorm ist!!!