Posts by LB_E30

    Cool Ronny! Ein Arbeitskollege von mir hat auch einen Murena zuhause, allerdings schon fertig restauriert. Es gibt auch eine kleine feine Community um den Franzosen. Technisch gesehen wird wohl am ehesten Renault-Technik eingesetzt sein, die Verbandelung mit Talbot und Simca deutet für mich zumindest daruf hin.

    Viel Spaß beim Lockdownschrauben!

    Bohrmaschine ist keine gute Idee, zumindest nicht wenn man damit direkt die Drehbewegung nutzt. Es gibt für Bohrmaschinen ein Zwischenstück, das die Drehung in eine "hin und her" umwandelt. Hab das Teil mal gekauft aber bisher noch nicht verwendet. Als ich damals beim Chevy Van die Köpfe gemacht habe, hatte ich auch nur den Holzstab. Dauert zwar etwas, aber es hat gut funktioniert.
    Hast du die Paste mit 2 Körnungen in einer Dose?


    Habs bei meinem Starlet damals auch mit dem Saugnapf-Holzstiel-Werkzeug gemacht. Hat ausgezeichnet funktioniert, die 1000ccm Flunder ist nach der Kur mit zusätzlich geplantem Kopf richtig abgegangen :D :D :D Echte Hausfrauen die noch mit dem Quirler umgehen können wären wahrscheinlich die schnellsten beim Ventileeinschleifen :D :D :D Ich hatte damals glücklicherweise Übung im Kuchenbacken, drum gings recht zackig dahin. Ich hatte 2 Dosen mit den verschiedenen Körnungen, waren aber auch nicht von Teroson "wenn ich nicht irre" (Zitat: Hadschi Halef Omar Ben....)

    Krems ist auf jeden Fall einen Besuch wert, bemüh mich, heuer auch wieder mal dort aufzukreuzen.
    Leider ist der Termin immer zusammenfallend mit dem Oldtimertreffen in Graggerer, einer Kult-Veranstaltung die weit über die steirischen Grenzen bekannt ist.


    Ich kann dir, Ronny, das Oldtimer- US- und Sportcars-Treffen in Weinberg an der Raab nahelegen, das findet alljährlich am Pfingstmontag statt, heuer ist das am 10.Juni. Ist relativ einfach zu erreichen und bietet recht viel für Augen, Gaumen und Kids!

    Hab hier schon lange nicht mehr berichtet - also weiter mit dem Märchen Grimm :D
    Heuer war eigentlich kein besonders prickelndes Jahr was meinen Fuhrpark betrifft, bin statt etwas weitergekommen nun stark "defizitär" gegenüber meinen Zielvorgaben für 2018. Das ganze hat aber mehrere Gründe die ich hier nicht erläutere.


    Mein ix ist leider noch nicht auf der Straße obwohl ich das für etwa August anberaumt hatte.
    Im Frühsommer hab ich dem Wagen noch die Türen angemalt damit sie besser zur Front passen und wollte mit komplett neuen Bremsen dann mal dem Pickerl entgegensehen. Bei der Überprüfung kamen allerdings schwere Mängel zum Vorschein die ich leider übersehen hatte:


    Federbein vorne rechts im Bereich Federteller durchgerostet ---> ein neues kostet ein kleines Vermögen --> etwa 1280,-- (Stk, NUR DAS FEDERBEIN)
    Glücklicherweise habe ich Kontakte in der Nähe und einer konnte mich tatsächlich mit Ersatz versorgen. Nun wird das aber gleich alles erneuert:
    Federbeine sandstrahlen, neue Dämpfer, Domlager, Radlager usw... Dasselbe mach ich gleich mit der Hinterachse, hier habe ich schon vorsorglich eine komplette Achse sandstrahlen und lackieren lassen - die wird auch tutti kompletti neu gelagert und dann in den Allrad verpflanzt. Mit diesen Aktionen werde ich wohl auch gleich das Heck noch ordentlich restaurieren und lackieren damit der Kübel dann wirklich durchgearbeitet ist.


    Ergänzt wird bzw. wurde auch die Ausstattung: Das iXerl wurde ohne ZV ausgeliefert - die Motoren sind bereits verbaut, muss noch den Kabelbaum verlegen und alles anschließen. Mit der Aufbereitung der Sitze lasse ich meine persönliche Näherin mit dem Spitznamen Mutter noch Sitzheizungsmatten einnähen, die Mitttelkonsole mit den Schaltern ist bereits im Auto. Zusätzlich habe ich aus einem ETA-Schlachter eine Hutablage mit den originalen Boxenlöchern eingebaut - damit etwas mehr Raumklang aus den bescheidenen Lautsprechern erreichbar wird.


    So, das war der "Jahresabschlussbericht" --> Bilder für Schrauber gibt's erst nächstes Jahr :D :P :thumbup:

    Ich wünsche euch allen ein gesundes, zufriedenstellendes und nicht zu stressiges Neues Jahr!
    Hoffe dass sich diesmal wirklich das eine oder andere Treffen mit euch ausgeht - FNC in der SCS oder ev. auch mal ein Motornights...
    Vielleicht schaffen es aber auch die E30 - Piloten zu spezifischen Treffen wie z.B. Markt Hartmannsdorf oder auch Mureck - sind Meetings
    im kleineren Rahmen aber sehr angenehm!


    in diesem Sinne - Happy New Year!

    Herzlichen Glückwunsch zum Zwerg!
    Hatte auch mal einen - aber als letztes Facelilft und Selbstzünder mit dem 1,5 Liter Isuzu Motor. War seeeeeehr brav und musste mich wegen einem neuen Schlafzimmerschrank verlassen. ;(
    Hab ihn auch gerettet - und somit für lau zu mir mitgenommen. Untenrum sind sie ja nicht so anfällig, es sind hauptsächlich Schweller und Radläufe sowie die Taschen im Heckbereich gefährdet.
    Nachdem ich genug Farbreste zum verbrauchen da hatte wurde aus dem casablancaweißen Unschuldsengel ein blau/grün/gelbes vorlautes Corsachen mit den GSI-Anbauteilen vom VFL - mitsamt
    E21 Kreuzspeichenfelgenwerk und damit seeeeehr breiter Spur :D


    Na dann mach was draus :thumbup:

    Gratuliere zum Verkauf vom E21!
    Aha, der E30 rollt also wieder :D ein bissl Lulu ist bei so einem alten Auto nix neues und das Beheben ist nun auch nicht der Beinbruch in finanzieller Hinsicht.
    Hab gesehen dass du ihn inseriert hast.


    Der W201 war lange Zeit (hab ich das nicht schon irgendwo mal erwähnt?) mein Lieblingsauto - hab bis heute aber noch nie einen besessen. Gefahren bin ich 3, waren mit dem 2,0l mit 90kW katlos.
    Einer dieser 3 hätte ev. eine andere Ära in meinem Fuhrpark einleiten können, war er doch als Kanditat für ein Winterauto im Kader. Geworden ist es seinerzeit ein E34...


    So, bald gehts weiter mit dem Auswintern, auch wenn der eigentlich in der kalten Jahreszeit fahren hätt sollen (manchmal kommt es anders 2. als man denkt..): Toyota Corolla 2,0 XLD Lifback E10 --> vor 2 Jahren mit der Bimmerboard - Lady Hera bei der Rally München-Barcelona dabeigewesen!

    Babsi wer ? Babsi wie ? Diesen Namen hört ich nie ....


    Nein, der linkeste ist nur zwischendurch da, weil er plötzlich Obdachlos wurde.
    320i von 1986 mit 122Tkm 2türig geledert, ist jedoch jetzt 9 Jahre gestanden.


    Mein E12 muss noch etwas warten bis ich dazu komme ihn wieder "aus zu wintern" ;(


    Transpiri transpira die is leider nimma da...
    Doch wem gehört des M-Paket des find I wirklich nett :D


    ... ne musst dazu keine Auskunft geben. Er hat sehr große Ähnlichkeit mit dem von BMW-Cat, deshalb frug ich ^^
    9 jahre ist auch eine schöne Zeit - hab da was sogar schon länger stehen bzw. auch stehen gehabt.


    Halt uns auf dem Laufenden :thumbup: :thumbup:

    Sag wo kommt der 3. rote her :?:
    Hast du Babsis Schätzchen zu einem Service bekommen :?:


    So manch Feuerwehrstützpunkt würde bei dem Anblick wohl neidisch werden :D


    Ajo, bevor ichs vergess: Wann fährt der resedagrüne E12 wieder mal? :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Ein IX wäre natürlich antriebsstrategisch zu befürworten, aber doch auch schade darum.
    Mein 318i machte jetzt den 4. Winter durch und ich fuhr im letzten Winter genau 1x auf Schnee, sonst immer nur auf Salz.


    Auswintern ist somit beim E30 hinfällig und bei den anderen Mobilien bau ich die Batterie ein, wasch den Staub runter kontrollier kurz alle Flüssigkeiten, mehr gibt's da nicht zu tun. Auf die Straße kommen die Schönwetter Divas erst, wenn es mehrmals kräftig geregnet hat und das Salz sicher weg ist.


    Ich weiß dass dein 318i brav im Winter herhält :) im Grunde finden meine Auswinterungsaktionen ziemlich gleich wie deine statt.
    Nur das mit dem streugutbefreiten Straßen schaff ich heuer nicht ganz - die Sehnsucht war zu groß <3
    Hab in der Halle auch noch einen 318i Touring herumlehnen, der würde sich natürlich auch eignen - doch auch der IX gehört bewegt und das sogar vorrangig weil beim Rucksack-E30 noch viel Arbeit wartet... :S

    Na, wie schauts bei euch aus, sind die Fahrzeuge für die wärmere Saison bereits gerüstet oder seid ihr sogar schon damit unterwegs?
    Ich habe gestern meinen 318is umgesiedelt und ihn heute morgen bereits zum P&R Parkplatz nahe meines Wohnortes bewegt - wie mir dieser Wagen gefehlt hat!


    Es muss, so glaub ich, auch ein E30 für den Winter aktiviert werden - das wäre zukünftig auch der Plan für den ix :D

    ... um Schraubers Durst nach Chrom & Blech zu stillen stelle ich nun meinen als letzten E30 bei mir "hängengebliebenen" vor.
    Es war weder der Tiefschnee noch das versagen des Vor-Vor-Vor-Vorreiters der heutigen X-Drive Generation, dass er an mir nicht vorbeifahren konnte,
    ich habe schlicht und ergreifend die Gelegenheit beim Schopf gepackt und den alpinweißen 4-türer "eingestreift" bevor er in die einschlägigen Börsen gelangen konnte.


    Im November 2016 fragte mich ein Bekannter, ob ich an einem Allrad-E30 Interesse hätte, den ein Freund von ihm abgeben möchte. Natürlich wollte ich das Teil vorher ansehen - sah aber nur den
    Hintern und wusste schon..... dass ich noch mehr Platzmiete in der Halle bezahlen werde müssen.
    Eine Probefahrt verlief positiv, die Erwartungen waren ob der aufgerufenen Euronen auch nicht hoch. Der Karosseriecheck verlief ebenfalls ohne große Überraschungen (wie erwähnt, .... waren nicht hoch...)
    und so wurden der Vorbesitzer und ich handesleinig.
    Überstellt wurde der Wagen von einem Freund, der mich nach Ankunft zuhause gleich über thermische Abnormalitäten informierte. Na gut, Thermostat, Visko und WaPu stehen neben Blechinstandsetzungen gleich mal ganz oben auf der ToDo-Liste. So ging meinereiner dann auch direkt nach Weihnachten zu Werke.
    Ein paar Bilderchen sind bei der partiellen Instandsetzung auch entstanden...

    Ich denke nicht dass das Internet "blöder" wird. Es ist - wie den beiden vorangehenden Beiträgen zu entnehmen ist - der Zeitgeist anders.
    V.a sind die Fahrzeuge die beim Entstehen von bimmerboard und anderen Foren in brauchbarem Zustand leistbar waren nun entweder schon empfindlich teurer oder gar nicht mehr auf dem Markt.


    Selberschrauben bei Fahrzeugen, bei denen sogar nach Austausch des Schlosses an einer Tür das Steuergerät angelernt werden muss macht immer weniger Sinn und Spaß weils
    nicht mehr dasselbe ist wie bei unseren alten großteils rein mechanisch aufgebauten Kübeln.


    Christian hat auf jeden Fall recht und ist da selbst eines der vorbildlichsten Forenmitglieder was Schraubkunst und Dokumentationslust betrifft. Ich werkle ja auch viel, nehme mir aber kaum die Zeit um alles so wie er zu dokumentieren damit die Gemeinschaft was davon hat. Bin durch ihn aber schon etwas mitteilungsfreudiger geworden.


    Apropos - die paarungswillige muss nicht unbedingt Schrauberin sein - sie sollte unsereinen nur den nötigen Freiraum geben um unsere Gelüste auszuleben ;)

    Einen hab ich noch...


    E30 323i Baujahr 1983. Sportsitze, Sportgetriebe, etc etc.... Viel dran gemacht....sollte ich mal wieder hervorholen und bewegen...


    Worauf wartest du? Mach ihn fit und erfreue dich am Fahrgefühl - das Motto hat beim E30 auf jeden Fall zugetroffen * Freude am Fahren*
    Hab meinen is die letzten Jahre vollwertig im Sommer genutzt und jeden Kilometer genossen!